Wer bin ich?

Und wenn ja, wie viele?

Die ersten 9 Jahre meines Lebens, habe ich in Kasachstan gelebt: lebendig, glücklich und praktisch den ganzen Tag spielend im Freien in der Natur. Als ich mit meiner Familie nach Deutschland gezogen bin, habe ich leider genau das Gegenteil erfahren: Starre Bildungsnormen, Entfremdung von Natur, ungesunde Ernährungsweisen, schwindende bis kaum wertschätzende Wirtschaftsformen, isolierte kranke Individuen anstatt nachhaltige Gemeinschaftsformen mit Anbindung an Ahnen und Familie. Der Mensch und Mutter Erde leiden enorm. Gleichzeitig spüre ich ein großes Bedürfnis und eine riesige Sehnsucht nach Heilung, Rückverbindung, Lebendigkeit und ein natürliches Leben und Lernen zusammen mit Wurzeln und Flügeln: vom kranken „ICH“, zu einem neuen glücklichen erfüllten „Miteinander“.

Yoga-Schmetterlingsposition. Da lacht meine Seele;-)))

Yoga-Schmetterlingsposition. Da lacht meine Seele;-)))

Als Mama von einem 7-jährigen Powerlöwen, inspiriert von Yoga und Meditation, zusammen mit einer gesunden Ernährungsweise und der „Mitschöpfung“ eines Vereines für die Gründung einer natürlichen Schule im Saarland, bin ich mehr wie motiviert und interessiert an neuen Formen des natürlichen daSEINS, lebendigen Beziehungen, gesunder Ernährung und Lernens.

Durch den Online Kongress „Natürlich leben und lernen“  wollte ich den Menschen einen Weg ebnen, indem sie leichter eine Möglichkeit finden, ihre persönlichen Werte des natürlichen Lebens & Lernens auszuleben. Getreu dem Motto: „Zusammen geht´s leichter; erfolgreich zur natürlichen Lebendigkeit.“

Mein Wunsch ist es, dass viele, viele Menschen ihren eigenen Weg zu natürlicher Lebendigkeit und Begeisterung zum lebenslangen Lernen (wieder)finden.

Ich habe des weiteren drei Jahre lang die Handarbeitsgruppe im Kindergarten meines Sohnes geleitet, und da vor allem meine Liebe zum Sticken kennengelernt. Seitdem ich das Seminar auf Rügen über das Sticken eines Schicksalstuches "Rushnyk" besucht habe, habe ich darin meine innere Verwurzelung und Spaß am kreativen mitschöpfen erkannt, und mache deshalb meine Crowdfundingkampagne darüber im Zusammenhang mit meiner Reise mit der transsibirischen Eisenbahn diesen Sommer: Verwurzelung im innen und außen.  Eben verwurzelt beflügelt SEIN;-)))

Als internationale Gradidobotschafterin möchte ich Menschen des weiteren einen Weg zeigen, wie wir gemeinsam ein neues nachhaltiges Geld,- und Wirtschaftssystem schöpfen können: eine natürliche Ökonomie für weltweiten Wohlstand und Frieden im Einklang mit Mensch und Natur. Durch den Masterplan kann jeder Mensch finanzielle Freiheit erlangen durch den Aufbau seines eigenen aktiven Grundeinkommens.